Filmpark Babelsberg 

Mag ich 0
Ich war hier 0
Eingang: Großbeerenstraße 200, 14480 Potsdam
Telefon: +49 (0) 331 7212750
Telefax: +49 (0) 0331 7212835

ALTERSEMPFEHLUNGEN

Die Besucher unserer Website empfehlen diesen Freizeitpark für folgende Altersgruppen.

Kleinkinder (1-6 Jahre)
20%
Kinder (7-12 Jahre)
20%
Teenager (13-19 Jahre)
20%
Erwachsene (20+)
20%
Großeltern (60+)
20%
  • Beschreibung
  • Aktuelles
  • Bewertungen
  • Preise
  • Standort

Filmpark Babelsberg
stellt sich vor:

Filmpark Babelsberg

Vor den Toren Berlins lädt der Themenpark in die Welt von Film und Fernsehen ein.

Alles, was zum Film gehört, ist hier für Besucher in Szene gesetzt: Kulissen, Requisiten, Kostüme und technisches Equipment. Filmhandwerk, Filmgeschichte und -gegenwart werden lebendig. Im Atelier der Traumwerker geben Kunstmaler, Stuckateure, Kostüm- und Maskenbildner einen exklusiven Einblick in ihre Arbeit und zeigen, wie perfekte Illusionen entstehen. Mit welchen Tricks die Film- und Fernsehprofis arbeiten, erfährt der Gast in den zahlreichen Kulissen, in der Kinofilmausstellung „Das Sandmännchen – Abenteuer im Traumland“ oder während der Führung in das „Original GZSZ-Außenset“. "JIM KNOPFs INSEL LUMMERLAND" ist als neues Außenset zu besichtigen. Dieses Set war Drehort der 2018 in die Kinos kommenden Neuverfilmung von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, nach der Buchvorlage von Michael Ende.

In einmaligen Shows zeigen Stuntmen, Pyrotechniker und Filmtiertrainer ihr Können. Während der Stuntshow im Vulkan sind actionreiche Verfolgungsfahrten, Bodystunts und explosive Special Effects zu bestaunen. In der TV-Show im Fernsehstudio 1 können Besucher im Rampenlicht stehen: als Wetterfee, Talk-Gast, Komparse oder Lichtdouble. In der Making-Of Show „Die drei Musketiere“ – ebenfalls eine Original Filmkulisse – wird der Besucher selbst Teil der Inszenierung. Das weltweit erste interaktive XD-Erlebniskino im Dome of Babelsberg und das 4D-Actionkino sorgen für temporeichen Nervenkitzel.

Und auch die Jüngsten finden ihren Spaß: am Hexenhaus aus „Hänsel und Gretel“, auf dem Dschungelspielplatz oder bei einer Bootsfahrt in Panama – Janoschs Traumland.

Der Audio-Guide bietet großes Hörkino und führt akustisch mit Insider-Geschichten aus erster Hand durch den Filmpark Babelsberg und durch mehr als 100 Jahre Babelsberger Filmgeschichte.

Ein kulinarisches Erlebnis im mittelalterlichen Ambiente des Restaurants „Prinz Eisenherz“ rundet den unvergesslichen Filmparkbesuch ab. In den Abendstunden bietet das Erlebnisrestaurant mit Dinnershows und Events rund um das Jahr Platz für bis zu 300 Personen.

Reisegruppen und Individualgäste haben die Möglichkeit durch zahlreiche Führungen und Zusatzangebote den Filmparkbesuch zu vertiefen: zum Beispiel backstage der Stuntcrew Babelsberg begegnen, von der Maskenbildnerin erfahren, wie Regieanweisungen mit Spezialschaumstoff und Filmblut umgesetzt werden oder bei der Führung „Wie entsteht ein Film?“ die Entstehungsphasen einer Filmproduktion kennenlernen. Gruppenangebote, Führungen und Zusatzangebote gern auf Anfrage und Wunsch (gruppen@filmpark.de).

In der Saison 2018 werden verschiedene Themenfeste stattfinden:
30. April 2018 Walpurgisnacht
01. Mai 2018 Frühlingsfest
12. Mai 2018 Phantasien - die Anderswelt
02. Juni 2018 Cos@FILMPARK
30. Juni & 01. Juli 2018 Märchenhaftes Kinderfest
21. Juli 2018 Sommertraum
31. Oktober 2018 Kinderhalloween
06., 13., 19., 20., 26. und 27 Oktober sowie 02. und 03. November 2018 Horrornächte

Aktuelles von Filmpark Babelsberg

04. September 2018
Horrornächte 2018: Nimm dich in Acht: Wenn die Nacht hereinbricht, gibt es kein Entkommen! Finstere Geheimnisse warten in nebligen Korridoren und ausweglosen Labyrinthen. Keuchende Gestalten und [weiter lesen]
Alle News anzeigen

Bewertungen für
Filmpark Babelsberg

05.06.2010 | manuela (33)
Hallo gzsz Ich bin ja ein rießengroßer Fan von der serie . Ich schau die mir jeden tag an ich fieber da richtig mit . Die Serie ist der Hit Wahsin macht noch viele viele Jahre so weiter .Die jubileumswoche erst geil.
26.03.2010 | Rainer (53)
Gebührenpflichtiger Parkplatz direkt vor dem Gelände, sofern nicht alle Parkplätze besetzt sind. Die Eintrittspreise empfinde ich als recht hoch. Viele Dinge im Park sind nur zum Zuschauen, nicht zum Mitmachen. Die Stuntshow läuft seit vielen Jahren in unveränderter Form ab. Warteschlangen vor der Show, dem 3-D-Kino u.a., die aus meiner Sicht nicht nötig wären, reglementieren den Besucher (wie in alten Zeiten...). Die Bezeichnung "Filmpark" finde ich eher unangemessen, weil der direkte Bezug zum Film aus meiner Sicht fehlt.
01.08.2009 | Leonie (12)
Wir waren letztes Jahr 2 mal im Filmpark. Es war genial. Das Fernsehstudio 1 fand ich am besten. Man hat den perfekten Eindruck gekriegt, wie Nachrichten und Wetterbericht gemacht werden. Die Filmparktour war sehr interessant. Ich finde den Park sehr familienfreundlich. Für kleinere Kinder gibt es viele Spielmöglichkeiten. Außerdem das Radio Teddy und die Janoschbootsfahrt. Für größere bietet die Stuntshow einen hohen Spaßfaktor. Ich empfehle diesen Park an alle!!!
11.03.2009 | Christa (53)
Ich war mit meiner Familie im Filmpark und war total begeistert. Der Park hat sich das Thema Filmgeschichte, -gegenwart und -zukunft auf die Fahne geschrieben. Und ich muss sagen, dass wirklich alles bedient wird. Die Zeit der UFA kommt nicht zu kurz, was dort in der Medienstadt passiert ist super interessant - Tom Cruise haben wir nicht getroffen, obwohl der wohl da gerade gedreht hat. Fahrgeschäfte gibt es nicht. Es ist halt ein Themenpark. Meine Tochter fand den Spielplatz und Panama super. Mein Mann war vom Actiokino (mir war es zu schnell) und der Stuntshow begeistert. Wir hatten einen super Tag.
08.09.2007 | Lisa (14)
war guddi, aber man war schnell durch, bei GZSZ hät ich mehr erwartet!!!!!!!!! die Stuntshow war ganz gut!!!!
18.05.2005 | Anja
Ich fand den Filmpark Babelsberg super. Drei verschiedene Shows (von Stuntshow, Fernsehshow bis Tiershow) war alles dabei. In der Traumwerkern erfährt man eine Menge was hinter den Kulissen passiert und konnte auch mal in ein Kostüm schlüpfen. Für Kinder gibt es auch ne Menge zu erleben. Uns hat es super gefallen. Kommen nächstes Jahr wieder!
31.10.2003 | Theresa
Ich war dort auch mal , einerseits ist er ein wenig langweilig, weil man nur über filme was findet, und wenn man die nicht mag oder so...naja aber sonst ist er total gut, da wird ja auch gute zeiten schlechte zeiten gedreht!! im café von denen war ich auch.. mit hats relativ gut gefallen!
22.06.2003 | Peter Palm
Der Park ist richtig gut! Vor allem für Familien mit Kindern reicht da ein Tag nicht aus um alles zu sehen. Zur Zeit wird gerade "In 80 Tagen um die Welt" gedreht. Ist ein 100 Mio. Dollar Werk aus Amerika. Diese Woche war Arnold Schwarzenegger da - hat im Park Sanssouci im Palmenhaus ein paar Szenen gedreht - war alles abgesperrt, so dass wir Ihn nicht zu Gesicht bekommen haben! ;-( War aber trotzdem sehr Spannend!
15.06.2003 | Sandra
Ich fand den Besuch im Park richtig cool. Besonders die Filmkulissen und die Standshow waren sehr interessant.
11.03.2003 | Andrew
Filmpark Babelsberg ein Ort mit wirklicher Geschichte. Die UFA Produktionshallen in denen Filme wie "Metropolis" oder "Der blaue Engel" enstanden sind, stehen noch. Das Studiogelände ist eine gelungene Mischung aus Freizeitpark mit verschiedenen Attraktionen und Fahrgeschäften und aktiven Studiobetrieb. Von der Original GZSZ Kulisse bis zum russischen U-Boot und einer hervorragenden Stuntshow kann man locker einen ganzen Tag dort verbringen.

Unterkünfte in der Nähe

Eintrittspreise

Preise 2018
Kinder 0 bis 3 Jahre: Eintritt frei
Kinder 4 bis 16 Jahre: 15,00 Euro
Erwachsene: 22,00 Euro
Familienkarte (2 Erwachsene und bis zu drei Kinder von 4-16 Jahre): 65,00 Euro
Schüler und Studenten (ab 17 Jahre, Vorlage aktueller Nachweis): 18,00 Euro
60plus (ab 60 Jahre/Vorlage Lichtbildausweis) 18,00 Euro
Gruppenangebote ab 15 Personen unter Tel.: 0331 - 72 128 50 oder per E-Mail: gruppen@filmpark.de

Öffnungszeiten

Die Karte konnte nicht geladen werden. Um die Karte anzeigen zu können, müssen Sie Google Maps in den Datenschutzeinstellungen aktivieren und die Seite neu laden.
ACHTUNG: Wir übernehmen keine Haftung für die Aktualität der Angaben.
Die Aktualisierung der Daten erfolgt durch die Freizeitparks selbst.
Mag ich 0
Ich war hier 0

ALTERSEMPFEHLUNGEN

Die Besucher unserer Website empfehlen diesen Freizeitpark für folgende Altersgruppen.

Kleinkinder (1-6 Jahre)
20%
Kinder (7-12 Jahre)
20%
Teenager (13-19 Jahre)
20%
Erwachsene (20+)
20%
Großeltern (60+)
20%