FORT FUN Abenteuerland 

Mag ich 0
Ich war hier 0
Aurorastraße, 59909 Bestwig-Wasserfall
Telefon: +49 (0) 2905 810
Telefax: +49 (0) 2905 81118
E-Mailadresse: post@fortfun.de
Website: www.fortfun.de

ALTERSEMPFEHLUNGEN

Die Besucher unserer Website empfehlen diesen Freizeitpark für folgende Altersgruppen.

Kleinkinder (1-6 Jahre)
20%
Kinder (7-12 Jahre)
20%
Teenager (13-19 Jahre)
20%
Erwachsene (20+)
20%
Großeltern (60+)
20%
  • Beschreibung
  • Aktuelles
  • Bewertungen
  • Übernachten
  • Preise
  • Standort

FORT FUN Abenteuerland
stellt sich vor:

Rasante Fahrten in der Achterbahn SpeedSnake FREE erleben, fröhliche Erfrischung im Los Rapidos genießen, vergnügt die Rodelbahn Trapper SLIDER hinab sausen, frei wie ein Vogel im Drachenflieger WILD EAGLE durch die Lüfte gleiten, im XD Kino FoXDome Teil eines action-geladenen Videospieles werden, in den FORT FUN L.A.B.S. - dem Indoor-Spielplatz mit innovativen und interaktiven Erlebnissen für Groß und Klein - der Bewegung freien Lauf lassen oder mit den Thunderbirds wahre Kunstflüge vollbringen: Diesen Freizeitpark-Spaß für die ganze Familie erlebt ihr nur im FORT FUN Abenteuerland. Der Freizeitpark bei Bestwig im Sauerland bietet eine einmalige Kombination aus Abenteuer und Erholung mit außergewöhnlichen Fahrattraktionen in malerischer Berglandschaft und humorvollen Shows zu einem sehr familienfreundlichen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Seit nunmehr 48 Jahren gibt es das FORT FUN Abenteuerland. Anziehungspunkt für die Besucher ist die einzigartige Verbindung aus außergewöhnlichen Fahrgeschäften und idyllischer Lage im Sauerländer Gebirge, nicht weit vom Ruhrgebiet. „Die Mischung macht außerdem den Unterschied“, erläutert Andreas Sievering, Geschäftsleiter des Parks. „Bei uns erleben die Besucher abwechslungsreiche Fahrattraktionen – teilweise mit spektakulärer Einbindung des Berghangs – sowie unterhaltsame Shows, und sie können gleichzeitig die entspannte Atmosphäre in toller Landschaft genießen. Stress ist hier bei uns im Park ein Fremdwort, wodurch das FORT FUN gerade für Familien ein sehr beliebtes Reiseziel ist.“
Array
(
    [0] => Modules\News\Newspost Object
        (
            [_id:Modules\News\Newspost:private] => 76
            [_bereich_id:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_alias:Modules\News\Newspost:private] => 76
            [_title:Modules\News\Newspost:private] => September-Deals im FORT FUN Abenteuerland
            [_author:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_teaser:Modules\News\Newspost:private] => Cheese Cake Weekend • Weekend of Games • Kids Day • 1. FORT FUN Seifenkistenrennen • 2für1 Aktion im FORT FUN Abenteuercamp
            [_desc:Modules\News\Newspost:private] => Nach der Hochsaison ist vor der Nebensaison. Gestärkt durch die erfolgreiche Hauptsaison hat sich das FORT FUN Team für den September ganz besondere Events für ihre Parkbesucher einfallen lassen. Es wird kulinarisch, spannend und rasant!

Eine turbulente und dennoch erfolgreiche Hauptsaison ist mit den Sommerferien in NRW für das FORT FUN Abenteuerland zu Ende gegangen. „Wir bedanken uns bei unseren Gästen für ihr Vertrauen in diesen außergewöhnlichen Wochen. Alle zusammen haben an einem Strang gezogen und den Besuch im FORT FUN zu einem tollen Erlebnis gemacht“, erklärt Geschäftsführer Andreas Sievering die positive Resonanz. „Aber es ist noch lange nicht die Zeit sich zurückzulehnen, denn auch in der Nebensaison werden wir mit den September-Deals abwechslungsreiche Events anbieten“, kündigt Marketingleiter Dijamant Neziraj an.

Kulinarisch geht es am 5. und 6. September mit dem „Cheese Cake Weekend“ los. Im Saloon erwartet die Besucher ein klassisches Cheese Cake Café im US-Style mit leckeren amerikanischen Käsekuchen Varianten. Die Käsekuchen werden mit freundlicher Unterstützung von Unilever Deutschland frisch vor Ort zubereitet. 

Am folgenden Wochenende (12. und 13. September) darf im großen Stil im FORT FUN gespielt werden. Das „Weekend of Games“ verspricht abwechslungsreiche Games im Park. Ein Highlight wird das umgestaltete Riesenrad sein, das an den zwei Tagen als Glücksrad dient. Neben weiteren Spielstationen liefern sich die quietsch-gelben Badeenten auf dem Wild River ein spannendes Rennen. 

Passend zum Weltkindertag findet am 19. und 20. September wieder der FORT FUN Kids Day statt. Kinder, die sich vorab beworben haben, bekommen die Möglichkeit an dem Tag die Fahrgeschäfte zu bedienen und so einen Blick hinter die Kulissen zu erhaschen. Als kleinen Willkommensgruß, erhalten die ersten 400 Kinder an beiden Tagen ein Kinder-Joy-Eis gratis. 

Der Abschluss der September-Deals wird rasant, denn am 27. September feiert das 1. FORT FUN Seifenkistenrennen Premiere. Dank der einzigartigen Lage des Parks sind spannende Rennen im FORT FUN garantiert. Teilnehmen dürfen Gruppen, Familien und Vereine in ihren eigenen Seifenkisten.

Wer noch auf der Suche nach einem Wochenendausflug mit Übernachtung ist, wird im FORT FUN Abenteuercamp fündig. Im September startet die 2für1 Aktion. Besucher können ordentlich sparen, denn sie bekommen zwei Übernachtungen für den Preis von einer. Das Frühstück und der Parkbesuch am Samstag und Sonntag sind natürlich inklusive.

Weitere Infos zu den September-Deals und alles rund um die Themen angepasste Öffnungstage & Einlasszeiten, Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen finden Besucher auf der FORT FUN Facebook Seite oder FORTFUN.de.
            [_image:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_status:Modules\News\Newspost:private] => online
            [_date_created:Modules\News\Newspost:private] => 2020-08-21 00:00:00
            [_date_modified:Modules\News\Newspost:private] => 2020-08-21 00:00:00
            [_parkalias:Modules\News\Newspost:private] => fort-fun-abenteuerland
            [_parktitle:Modules\News\Newspost:private] => FORT FUN Abenteuerland
        )

    [1] => Modules\News\Newspost Object
        (
            [_id:Modules\News\Newspost:private] => 73
            [_bereich_id:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_alias:Modules\News\Newspost:private] => 73
            [_title:Modules\News\Newspost:private] => Mexican Summer im FORT FUN Abenteuerland
            [_author:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_teaser:Modules\News\Newspost:private] => Buntes Sommerfest vom 29. Juli bis 2. August • Fahrgeschäfte bis 22.00 Uhr geöffnet • Straßenkünstler in der Westernstadt • Streetfood und Cocktailbar • Lustige Familienspiele • Unterhaltsame Musik- und Lichteffekte • Große Lights- & Fire-Show
            [_desc:Modules\News\Newspost:private] => Es wird bunt im FORT FUN Abenteuerland. 

Vom 29. Juli bis zum 2. August feiert der beliebte Freizeitpark aus dem Sauerland den Mexican Summer. Die Besucher dürfen sich auf eine ausgefallene Sommernacht, kulinarische Highlights und viele Attraktionen bis 22 Uhr freuen.

An fünf Tagen in der Woche können FORT FUN Besucher im Park bis 22 Uhr die Fahrgeschäfte und ein buntes Programm genießen. Denn Ramon Julio Maria di Santos - bei vielen Besuchern schon als Abstand liebender Mexikaner bekannt - hat seine Freunde und Familie zum Mexican Summer ins FORT FUN eingeladen. Das lässt sich Ramons Familie nicht zweimal sagen und reist mit einer aufregenden Straßenkünstler Truppe an. Geboten werden den Zuschauern einzigartige Akrobatik, Zauberei, ein Einrad-Weltmeister, Jonglage und noch viel mehr. Kulinarisch kommen die Besucher auch voll auf ihre Kosten. Passend zum mexikanischen Sommer können Gäste ausgefallene Leckerbissen und leckere Cocktails genießen.

Natürlich darf an den Eventtagen die Action nicht fehlen. Wer es rasant mag, kann bis 22 Uhr ausgewählte Fahrgeschäfte nutzen. Sobald die Dämmerung einsetzt, erwartet die Freizeitpark-Besucher jeden Abend eine besondere Licht- und Feuershow auf den Dächern der FORT FUN Westernstadt. „Auch für die Sommerferien haben wir uns wieder etwas Tolles für unsere Gäste ausgedacht. Unser buntes mexikanisches Event ist eine Fiesta für die ganze Familie und junge Erwachsene. Einfach mal in entspannter Atmosphäre abends den Park genießen“, erklärt Marketingleiter Dijamant Neziraj das Konzept. „Eines der Highlights wird sicherlich die abschließende Lights- & Fire-Show El Fuego“, fügt Neziraj hinzu.
            [_image:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_status:Modules\News\Newspost:private] => online
            [_date_created:Modules\News\Newspost:private] => 2020-07-16 00:00:00
            [_date_modified:Modules\News\Newspost:private] => 2020-07-16 00:00:00
            [_parkalias:Modules\News\Newspost:private] => fort-fun-abenteuerland
            [_parktitle:Modules\News\Newspost:private] => FORT FUN Abenteuerland
        )

    [2] => Modules\News\Newspost Object
        (
            [_id:Modules\News\Newspost:private] => 71
            [_bereich_id:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_alias:Modules\News\Newspost:private] => 71
            [_title:Modules\News\Newspost:private] => FORT FUN Abenteuerland sammelt Pfand für guten Zweck
            [_author:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_teaser:Modules\News\Newspost:private] => 8 besondere PET-Pfandflaschen Behälter im Park aufgestellt • Pfandflaschen sammeln gegen Ressourcenverschwendung • Geld wird für den guten Zweck gespendet
            [_desc:Modules\News\Newspost:private] => Der Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland ist nicht nur für Spaß und Action bekannt, sondern auch für ungewöhnliche Ideen im Park. Im Juli startet der Park mit einer Aktion für den guten Zweck und gegen die Ressourcenverschwendung von PET-Plastikflaschen. Denn Pfandflaschen können im Park demnächst in ganz besonderen Tonnen gesammelt werden. Das Pfandgeld wird im Anschluss einem wohltätigen Zweck zugeführt.

Die neuen PET-Pfandflaschen Tonnen, so genannte PETman, finden FORT FUN Besucher demnächst im gesamten Park verteilt. Die fröhlich bunten Behälter sollen fleißig mit PET-Pfandflaschen gefüttert werden. Ziel der Aktion ist es, die Pfandflaschen wieder in den Kreislauf zurückzuführen und nicht in den normalen Müllbehältern ungenutzt verschwinden zu lassen. Der besondere Clou an dieser Aktion ist allerdings, dass das Geld für die Pfandflaschen für einen guten Zweck gespendet wird. Ein auf den PETman aufgedruckter QR-Code zeigt einem direkt an, welcher wohltätige Zweck aktuell unterstützt wird. „Wir sind stolz, diese besondere Aktion bei uns im Park vorzustellen. Die Sammlung der PET-Flaschen kommt nicht nur der Umwelt zu Gute, auch Bikers Against Child Abuse (B.A.C.A.) profitieren von dem Pfandgeld“, erklärt Geschäftsführer Andreas Sievering. Die Organisation macht sich stark für Kinder, die sexuellem Missbrauch zum Opfer gefallen sind.
            [_image:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_status:Modules\News\Newspost:private] => online
            [_date_created:Modules\News\Newspost:private] => 2020-07-10 00:00:00
            [_date_modified:Modules\News\Newspost:private] => 2020-07-10 00:00:00
            [_parkalias:Modules\News\Newspost:private] => fort-fun-abenteuerland
            [_parktitle:Modules\News\Newspost:private] => FORT FUN Abenteuerland
        )

    [3] => Modules\News\Newspost Object
        (
            [_id:Modules\News\Newspost:private] => 62
            [_bereich_id:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_alias:Modules\News\Newspost:private] => 62
            [_title:Modules\News\Newspost:private] => FORT FUN Abenteuerland startet in die Saison
            [_author:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_teaser:Modules\News\Newspost:private] => Start am 17. Mai für Jahreskartenbesitzer und FORT FUN Club Mitglieder • 21. Mai Öffnung für alle Gäste
            [_desc:Modules\News\Newspost:private] => Der Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland startet am 17. Mai in die Saison. 

Zunächst für Jahreskartenbesitzer und FORT FUN Club Mitglieder, im Anschluss -
pünktlich zu Christi Himmelfahrt am 21. Mai - dann für alle Besucher.

Nach dem verschobenen Saisonbeginn steht das FORT FUN Abenteuerland Team in den
Startlöchern für den ersten Eröffnungstag des Jahres am 17. Mai. „Wir freuen uns, an diesem Tag unsere Jahreskartenbesitzer und die Mitglieder aus dem FORT FUN Club bei uns begrüßen zu dürfen und möchten allen Besuchern unseren Dank für ihre Geduld und Treue
aussprechen“, erklärt Marketingleiter Dijamant Neziraj. Bereits am 21. Mai öffnet der Park dann für alle anderen Gäste seine frisch renovierten Pforten.

Zum Schutz der Besucher und Mitarbeiter werden einige Hygienemaßnahmen zu beachten sein. Der Einlass wird über den FORT FUN Onlineshop geregelt. Für einen reibungs- und auch kontaktlosen Ablauf wird den Gästen daher empfohlen die Tickets über den Onlineshop vor ihrem Besuch zu erwerben. „In den nächsten Tagen wird sich dann entscheiden, inwiefern wir unser bereits bestehendes Sicherheitskonzept an die weiteren Vorgaben des Landes NRW anpassen“, erläutert Geschäftsführer Andreas Sievering das Vorgehen. Im Park werden
Markierungen und Schilder auf den Mindestabstand hinweisen und Desinfektionsspender aufgestellt. Reinigungs- und Sicherheitsmaßnahmen seitens des Parks werden erhöht und
regelmäßig kontrolliert. Das gastronomische Angebot wird der aktuellen Situation angepasst.

„Der Start in die Saison wird ein anderer sein als sonst. Aber wir sind überzeugt, ein Parkkonzept entwickelt zu haben, dass unseren Gästen einen unbeschwerten Tag im FORT FUN möglich macht“, erklärt Neziraj.

Weitere Infos über angepasste Öffnungstage & Einlasszeiten, Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen finden Besucher auf der FORT FUN Facebook Seite oder FORTFUN.de
            [_image:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_status:Modules\News\Newspost:private] => online
            [_date_created:Modules\News\Newspost:private] => 2020-05-07 00:00:00
            [_date_modified:Modules\News\Newspost:private] => 2020-05-20 00:00:00
            [_parkalias:Modules\News\Newspost:private] => fort-fun-abenteuerland
            [_parktitle:Modules\News\Newspost:private] => FORT FUN Abenteuerland
        )

    [4] => Modules\News\Newspost Object
        (
            [_id:Modules\News\Newspost:private] => 15
            [_bereich_id:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_alias:Modules\News\Newspost:private] => 15
            [_title:Modules\News\Newspost:private] => FORT FUN Abenteuerland
            [_author:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_teaser:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_desc:Modules\News\Newspost:private] => Saison im FORT FUN nimmt die Fahrt auf
Am Samstag, 16. April, startet der beliebte Freizeitpark im Sauerland mit Gordon Kosa als neuen General Manager in die Saison 2011! Das Jahr 2011 im FORT FUN Abenteuerland steht ganz im Zeichen von „Tala Takenya & die Legende des Heiligen Waldes“, einer atemberaubenden neuen Show mit einer spannenden, zeitgemäßen Geschichte.
            [_image:Modules\News\Newspost:private] => 
            [_status:Modules\News\Newspost:private] => online
            [_date_created:Modules\News\Newspost:private] => 2011-04-06 00:00:00
            [_date_modified:Modules\News\Newspost:private] => 2011-04-06 00:00:00
            [_parkalias:Modules\News\Newspost:private] => fort-fun-abenteuerland
            [_parktitle:Modules\News\Newspost:private] => FORT FUN Abenteuerland
        )

)

Aktuelles von FORT FUN Abenteuerland

21. August 2020
Cheese Cake Weekend • Weekend of Games • Kids Day • 1. FORT FUN Seifenkistenrennen • 2für1 Aktion im FORT FUN Abenteuercamp [weiter lesen]
16. Juli 2020
Buntes Sommerfest vom 29. Juli bis 2. August • Fahrgeschäfte bis 22.00 Uhr geöffnet • Straßenkünstler in der Westernstadt • Streetfood und Cocktailbar • Lustige Familienspiele • Unterhaltsame Musik- und Lichteffekte • Große Lights- & Fire-Show [weiter lesen]
10. Juli 2020
8 besondere PET-Pfandflaschen Behälter im Park aufgestellt • Pfandflaschen sammeln gegen Ressourcenverschwendung • Geld wird für den guten Zweck gespendet [weiter lesen]
07. Mai 2020
Start am 17. Mai für Jahreskartenbesitzer und FORT FUN Club Mitglieder • 21. Mai Öffnung für alle Gäste [weiter lesen]
06. April 2011
Saison im FORT FUN nimmt die Fahrt auf Am Samstag, 16. April, startet der beliebte Freizeitpark im Sauerland mit Gordon Kosa als neuen General Manager in die Saison 2011! Das Jahr 2011 im FORT FUN [weiter lesen]
Alle News anzeigen

Bewertungen für
FORT FUN Abenteuerland

25.11.2014 | John Mcconaghy (41)
Natürlich ist dieser Park nicht der größte und vielleicht nicht der schönste ! Aber die Landschaft und auch das Personal find ich super ! Liegt vielleicht weil wir mal mit meiner Schule da war ! Für mich ist fortfun , ein Stück Kindheit ! War in letzten Jahren wieder öfter da , mit meinen Kindern ! Da der Park nicht so groß ist lasse ich meine Männer da alleine rum laufen , ist sehr endspannend !
20.10.2014 | Patricia (41)
Das war nix! Der Park rostet vor sich hin, alte Fahrgeschäfte, wenig Personal und der Lageplan ist auch für die Tonne. Und wenn die Hälfte der Fahrgeschäfte nicht besetzt ist oder nicht funktioniert haben die Kinder auch einen bleibenden Eindruck erhalten, nämlich einen schlechten! Stundenlang anstehen für Essen macht auch keinen Spaß. Dabei war die Schlange gar nicht so lang?!
20.10.2014 | Patricia (41)
... noch ergänzend: Der Preis ist eine Frechheit! Die besten Tage hat der Park hinter sich. Mich würde auch interessieren ob es zulässig ist, dass es pro Fahrgeschäft nur einen Mitarbeiter gibt. Aus meiner Sicht nicht. Nicht empfehlenswert!
13.08.2013 | Piet (30)
So Kollegen Schluss jetzt hier ! :) Der Park ist für Kinder und nicht zum Meckern ! Und lasst mal eure Beiträge über Preise denn die Erinnerung der Kinder ist mir viel mehr wert als die Preis Info !! Danke !!
23.04.2012 | Sebastian (24)
Ich denke einige hier haben den Park falsch eingeschätzt. Es ist halt ein FAMILIEN Park indem nicht nur Erwachsene Spass haben sollen. Sondern alle aus der Familie und unter dem Aspekt und unter dem Aspekt mit den Preisen wie Frank es bereits geschrieben hat, finde ich den Park echt gelungen.
28.08.2011 | Frank (38)
Wir waren gestern, am 27.08.2011, in Fort Fun. Wenn ich hier so die Bewertungen und Kommentare einiger lese, dann denke ich ich war in einem anderen Park. Aber ich habe mir nochmal die Fotos angeschaut und gesehen, das ich wirklich im Fort Fun war. Also ersteinmal fand ich die Eintrittspreise wirklich günstig. Denn man muß ja nicht den vollen Preis von 24,50 Euro für Erwachsene bzw. 19,90 Euro für Kinder bis 150cm zahlen. Wer das tut ist selber Schuld. Denn man kann übers Internet ein Tagesticket bereits ab 14,60 Euro/Erwachsene bzw. 11,60 Euro Kinder bis 150cm. Nachteil: Man muß sich auf einen bestimmten Tag festlegen. Oder man nimmt ein Wochenticket. Hier zahlt man 16,90 Euro/Erwachsene bzw. 13,90/Kinder bis 150cm. Dieses Ticket ist Gültig für einen beliebigen Tag der gewählten Tag. Die Preise an den Imbißbuden, Souvenirständen oder auf der Hütte fand ich für einen Freizeitpark auch moderat, denn 2,00 Euro für einen Kaffee oder 2,20 Euro für einen Kakao mit Sahne finde ich ok. Auch Pommes für 1,90 Euro bekommt man in einer Imbißbude außerhalb des Parks nicht billiger. Das Personal an den Ständen und Fahrgeschäften ist sehr nett und geduldig. Wir waren mit 2 Erwachsenen (38 & 13 Jahre) und 2 Kindern (9 & 10 Jahre) dort. Es war für jeden etwas dabei. Jeder von uns hatte seinen Spaß. Und für den wirklich günstigen Eintrittspreis wurde einem wirklich eine Menge geboten. Wer die Eintrittspreise zu teuer findet, der sollte sich mal die Preise anderer Freizeitparks in Deutschland anschauen. Mein Fazit: Wir 4 hatten eine Menge Spaß und werden diesen Park auf alle Fälle nochmals besuchen. Vielleicht schon zu Halloween, denn allerdings nur zu zweit ;-)
22.04.2011 | Michael (30)
Wir sind am 22.4.2011 im Fort Fun gewesen. Mit dabei waren mein Sohn, mein Schwager und dessen Tochter. Bezahlt haben wir mit einem Coupon 70€ für den Eintritt. Diverse Spiele musste man noch mit dem einen oder anderen Euro bezahlen. Park Gebühr beträgt 3€. Nun zu meinen Eindrücken: Mitarbeiter: Mal abgesehen vom Eingangsbereich wirkten die Mitarbeiter stets gelangweilt. Sie haben sich oft lieber mit Ihrem Handy beschäftigt anstatt mit den Kunden. Ganz und gar fürchterlich fanden wir "Jacks rent a horse" Hier hatte man das Gefühl nahezu unerwünscht zu sein. Ein Lächeln oder gar ein freundliches Wort erwartete man hier vergebens. Tatsächlich mussten wir die Kinder schon fast überreden sich auf ein Pony zu setzen. Ohne auch nur ein Wort zu sagen ging dann der Cowboy seine 8 Runden mit gesenkten Kopf, die Ponys hinter sich her ziehend. Tatsächlich überlegte ich das Trauerspiel vorzeitig zu beenden und ganz schnell zu verschwinden. Anlagen: Überwiegend waren die Anlagen wenig anschaulich. Dekoration musste meist Unkraut und anderen unansehnlichen Grünzeug weichen. Gut, Die Saison fängt gerad erst an, aber zumindest "Unkraut jäten" sollte doch sicherlich machbar sein. Zustand: Insgesamt könnten sämtliche Fahrgeschäfte mit etwas mehr Pflege behandelt werden. An den Schildern, Eisenstreben, Verkleidungen etc. ist zu erkennen, dass dort mal Farbe gewesen sein muss. Diverse Fahrgeschäfte waren gänzlich von der Bildfläche verschwunden. Der Santa Fe Express, der Blaue Drache. Der Showplatz mittig des Parks scheint schon ewig verlassen worden sein. Das könnte der Grund sein warum man dort nun den "Heiligen Wald" baut. Und der Western Bahnhof glich eher einer Ruine. Womöglich war das Gebiet deshalb weiträumig gesperrt. Und das Unverschämteste waren die Wein Fritzen. Ich lese ein Schild welches ebenfalls die besten Zeiten hinter sich hatte, auf welchen steht das es für Besitzer einer Eintrittskarte mit gerader Seriennummer eine kleine Überraschung gibt. Natürlich gab ich Sie den Kindern die gleich losrannten um Ihre Überraschung zu erhalten. Was wir nicht wussten, die Überraschung war für Erwachsene. Diese dürfen nämlich teuren Wein aus Pinchen trinken, um sich diesen dann aufschwatzen zu lassen. Ich kann in keinster Weise nachvollziehen was eine "Wein-verkaufs-show" in einem Kinderfreizeit Park zu suchen hat!? Insgesamt muss ich sagen war es ein sehr Ernüchterndes Erlebnis. In Schulnoten würden wir eine 4 vergehen und können diesen Park nur bedingt empfehlen. Wenn man nicht allzu viel erwartet und lediglich ein bisserl bummeln will ist man hier gut aufgehoben.
15.08.2010 | Rheingold (31)
Die Park sieht, mit 3-4 Veränderungen, noch so aus wie vor 20 Jahren! Ich hatte gestern ein wenig das Gefühl, das die Eintrittsgelder der letzten Jahre in den Umbau der Rodelbahn und dem Wild Eagle gesteckt wurden. Viele Fahrgeschäfte könnten einen neuen Anstrich gebrauchen, die Wildwasserbahn fährt in geflickten Kanälen, die Achternbahn hat man versucht mit neuen Wagen aufzupeppen (ein Umbau, längere Strecke, wäre wohl sinniger, zumindest könnte man den Zug 2-3 Runden fahren lassen da die Strecke grade mal 350m lang ist). Das Personal an den Fahrgeschäften machte auch nicht so den motiviertesten Eindruck. Hätte wir die Tickets nicht für 13€ bei CityDeal bekommen, wären wir auch nicht hingefahren. Schade eigendlich!
24.07.2010 | Schlabach (36)
Hallo, der Park ist leider so wie er im Prospekt umworben wird. Es wird scheinbar an Personal gespart, was sich in langen Warteschlangen vor den Attraktionen bemerkbar macht. Auch die Sauberkeit im Park ist total schlecht. Von den WC Anlagen bis zum Unkraut überall. Doch das beste ist das man Morgens freundlich auf einen Parkplatz geleitet wird und an der Kasse steht dann, bei Abfahrt bitte 3 € bereithalten um den Platz Abends wieder verlassen zu können. Also mal eben noch 3 € auf den schon hohen Eintritt
12.06.2010 | Sara (12)
also hallo ich finde Das FORT FUN hammer ist denn ,ich war da mit meiner klasse ..also ich würde alle klassen fort fun empfehlen.Richtig Grosser Spass sogar Meine Lehrerin war begeistert .Nicht nur Kinder haben Spass sondern auch Erwachsene. Ein TIPP: Geht auf jeden Fall auf die Marienkäferachterbahn die ist qeill
17.05.2010 | Petra
Der Park ist in Ordnung für Kinder bis ca 12 Jahre ... für Jungendliche oder junge Erwachsene ist er nicht zu empfehlen. Die Eintrittspreise finde ich zu hoch; das Preis/Leistungsverhältnis stimmt nicht.
25.03.2010 | Robin (15)
Also ich bin 100% Fort Fun Fan weils in meiner ungebung keinen geileren Park gibt als den. Er ist richtig geil im die Natur reingebaut und deshalb Naturmaßig nicht zu Topen. Ein Spaß für Groß und Klein. War auch schon mehr als 20 mal dann und macht immer noch spaß.
08.08.2009 | mona (15)
es ist zwar teuer aber lohnt sich !
25.06.2009 | Leonie (12)
Jaaaa, eigentlich ganz okay.Das Drachenfliegen ar geil, ebenso die Sommerrodelbahn. Aber die Loopingbahn war der Flop. Es war meine erste Loopingbahn und wird nach diesen Erinnerungen auch die letzte bleiben. Mir war jedenfalls Kotzübel. Außerdem haben die Haltegurte keine Griffe und ich wusste nicht wohin mit den Händen. Die 1-schienen bahn war kaputt und als sie wieder reppariert war, war sie dann doch nicht soooo gut. Alles in allem ist der Park für kleine am besten geeignet.
09.10.2008 | Leon Steinberg (7)
Waren heute im Fort Fun .Es war super . Rio Grande ist ein absolutes Erlebnis,sehr zu empfehlen.Lokfahrt war auch sehr interesssant.Der Dark Raver ist aber für ältere Kinder und Jugendliche geignet.Fahrgeschäfte waren alle mit Personal vertreten , kaum Wartezeiten.Das Personal war sehr freundlich.Wir kommen gerne wieder.
07.08.2008 | Max (8)
Ich fand den Park sehr gut Trapperslider oder Devils Mine und Marienkäferbahn oder das Riesenrad.Da hat man einen sehr schönen Ausblick
10.07.2008 | Andrea (43)
Gestern war ich mit meinen Kids (10+12) das erste Mal dort. Dabei wird es auch bleiben, denn die Fahrgeschäfte sind zum Teil alt, unatraktiv (könnten aufgepeppt werden) und kurz (Fahrstrecke und Fahrzeit). Für Jugendliche ist der Park zu langweilig, es sei den man ist ein ängstlicher Typ dann wird es gehen. Die Rodelbahn ist klasse, wenn man nicht einen notorischen Bremser vor sich hat, was bei uns leider jedes Mal der Fall war :o( Die Wartezeiten an den Fahrgeschäften waren, bis auf den Flying Eagel(50min), ok. Jedoch ist der Eintrittspreis für diesen Park zu hoch. Bei der tollen Werbung für den Park hatte ich mehr erwartet, das Geld dafür sollte besser im Park investiert werden.
17.06.2008 | Mark (27)
Der Park ist für Kinder absolut super aber für Jugendliche und Erwachsene ist er absolut nicht ausreichend, überlegt es euch 2mal ihn zu besuchen....
12.02.2008 | Manfred (52)
Also jetzt war ich zweimal dort. Die Rodelbahn ist der Hit! Der Rest: na ja, wenn man kleinere Kinder hat ist es ok. Größere Kids finden es langweilig. Die Toiletten ... teilweise eine Katastrophe. Auch die Fahrgeschäfte könnten eine Renovierung gebrauchen. Der Park hat seine beste Zeit hinter sich wenn nicht etwas passiert.
27.09.2007 | David (14)
Der Park ist nur für Familien mit kleineren Kindern oder Teenager die sich nicht auf besonders schnelle Achterbahnen trauen geeignet!!! Die Atraktionen sind alle meiner Meinung langweilig. Für teenager und erwachsene die den Kick benötigen ist der Park nicht zu empfehlen und total langweilig.
10.08.2007 | Isabell (12)
Wir waren jetzt schon das dritte Jahr hintereinander dort und es hat uns wieder sehr gut gefallen. Für Familien mit kleineren Kindern sind die Attraktionen genau richtig. Bei den Fahrgeschäften muss man nicht lange anstehen und kann sie dadurch oft hintereinander fahren. Wir können das Fort Fun Abenteuerland nur weiterempfehlen.
25.07.2007 | rom (27)
naja. Voll Lahm! sehr wenige Attraktionen die mir gefallen haben.
29.09.2006 | Ulli (12)
Ich finde: Der Park ist in ordnung. Von der Devils Mine und der Geisterbahn wurde ich enteucht. Hatte sie mir aufregender vorgestellt. Gut war: Trapper Slider, Roll Over Wilde Engel habe ich noch nicht getestet.
13.08.2006 | Marcel (13)
Der Park ist voll cool ich war mit der Klasse da und wir hatten voll viel Spaß am geilsten ist roll over
04.06.2006 | Jania Mont (13)
Hi, dieser park, sagen wir mal er ist ok! Aber er haut mich echt nicht um! Die Wirbelwind, ja die macht schon spaß! Aber nur wenige Sachen fand ich echt gut! Ich muss sagen das Phantasialand ist um einiges besser. Es bietet einem viel mehr Attraktionen. Ich war in diesem Park 2mal und beim ersten Mal da war ich 6Jahre und da fand ich ihn gut. Ich entfehle ihn also für etwas kleinere Kinder. Aber als ich dann mit 12Jahre nochmal da war begeistertete er mich nicht mehr.
26.02.2006 | Nico (14)
Ich war das letzte mal vor 4 Jahren dort werde aber dieses Jahr wieder hinfahern meine Erinnerungen an das letzte mal sind sehr gut, jedoch glaube ich, dass ich inzwischen nicht mehr so viel Spaß an der MARIENKÄFERACHTERBAHN habe jedoch an der super Achterbahn WIRBELWIND. Ich habe diesem Park nur 3 Sterne gegeben da er nur drei Attraktionen hat die für Jugendliche interresant sind (Wirbelwind, Rio Grande & Devil's Mine).Ich hoffe das ich diesem Park dank WILD EAGLE nach dem nächsten Besuch eine Vier-Sterne-Bewertung geben kann.
02.10.2005 | geeky
War gestern mit meiner Freundin in Fort Fun und mussten feststellen: Die Krake ist weg und der RollOver auf ewig abgebaut. Es fehlen wirklich mal längere Achterbahnen. Wir fänden es toll wenn einfache aber schöne Kirmes-Fahrgeschäfte wie z.B. nen Breakdance oder sowas die Krake im nächsten Jahr ersetzen würden ;D Die Mitarbeiter waren recht freundlich, Klo's sauber und Essen in Ordnung, aber da aufgrund von Regenwetter der Park wie ausgestorben war hätte man uns ruhig mehr Runden in den Fahrgeschäften fahren lassen ;D Der Wirbelwind könnte mal nen neuen Anstrich vertragen und nen paar (nicht lebensbedrohliche, recht unbedeutende) Schrauben könnten auch mal ausgetauscht werden oder zumindest wieder richtig festgezogen ;D Nachdem der alte PowerSlide wg. einem schweren Unfall geschlossen wurde (zugegeben: Das Teil war ziemlich gefährlich, machte aber auch richtig Laune ;D) ist der TrapperSlide doch ein sehr gelungener und sicherer Ersatz. Insgesamt war der Besuch trotz Regen doch recht schön. Da wir nah dran wohnen haben wir gleich ne Jahreskarte (gilt 12 Monate ab Kaufdatum) geholt, rechnet sich eh schon ab dem 2. Besuch und es gibt etliche 1x-Frei-Eintritt-Gutscheine für andere Grevin-Parks (u.A. Panorama-Park) dabei. Wir fragen uns noch ob die Krake für immer weg ist und seit wann ? - Oder ist die schonmal zwecks überwintern abgebaut ?
14.09.2005 | Martina
Hallo! Ich war letzte Woche im Fort Fun und mußte mit erschrecken feststellen, daß viele Sachen seit 10 Jahren nicht erneuert wurden! Bei einem Eintrittspreis von 21 Euro finde ich, trotz der sehr schönen Attraktion Trapper Slide, kann man schon etwas mehr erwarten. Bei der Achterbahn waren die Halterung schon so ramponiert, das die nicht mehr oben blieben und aus den Kopfstützen kam schon das Füllmaterial heraus. Von einer guten Polsterung ist also nach den vielen Jahren nicht zu rechnen! Das gleiche gilt für die Toiletten - das war ja z.t. unter aller Kanone und wenn ich bedenke, das wir mitten in der Woche dortwaren und wie das wohl ist bei einem richtig vollen Park, bekomme ich das Grausen!! Der Abschlußhammer kam dann noch auf dem Parkplatz: wir standen dort am Auto und es kamen 2 Mitarbeiter die je 3 Pferde und Pony's mitführten, welche auf eine angrenzende Koppel sollten. Ein Mitarbeiter kam wohl nicht mit 3 Pferden gleichzeitig klar und ein Pferd lief aus der Reihe. Daraufhin hat er dem Pferd den Ellebogen an die Nüstern geschlagen und es 2x vor den Brustkorb getreten!! Das darf doch wohl nicht angehen!! Falls ihr auch so etwas beobachtet meldet euch dazu, denn bei so einer Behandlung der Tiere sollte man etwas tun! Viele Grüße MH
07.09.2005 | Schatzi und Sabsi
Mein Besuch v. 7.9.05 Der Park ist sehr schön in die Landschaft integriert.Sogar Tiere gibt es zu sehen,Pferde,Esel,Ziegen,Hühner,Fische und Kleinvieh konnte ich erspähen.Also fürs Auge ist es jedenfalls etwas.Die Attracktionen sind mittelmäßig.Die 3 sehr kurz geratenen Achterbahen sind wirklich nur was für ruhige Gemüter.Die beiden Wasserbahen, eine davon mit steiler Abfahrt,sind auch ganz OK um sich abzukühlen.Der Rest ist schnell druchgelaufen und vor allem veraltet.Wer kennt sie nicht,die Schiffsschaukel,den Shake'n&Roll,das Riesenrad oder die kleine Geisterbahn von der Dorfkirmes! Für Kinder ist dieser Park sehr zu empfehlen.Da wären diverse Fahrgeschäfte wie Kinder- u. Kettenkarussel,schinengeführte Fahrten mit Autos oder Traktoren,als auch einige Rutschen und Kletteranlagen.Die Highligt sind definitiv die 1,3km lange Rodelbahn (TrapperSlider) nach dem Achterbahnprinzip und der freie bis zu 80km schnelle Gleitflug mit dem WildEagle auf einer Distanz von ca. 450m.Der Trapper Slider war gut frequnetiert,konnte aber aufgrund seiner enormen Kapazität mit einer moderaten Wartezeit trupfen.Dabei setzt der Fahrspaß dem Ganzen noch die Krone auf.Diese Rodelbahn ist einmalig und macht ganz bestimmt süchtig. Der WildEagle ist in seiner Art einzigartig.Die Wartezeit für das Gerät ist meiner Meinung nach viel zu lang.Fahrspass und Thrill werden von Mensch zu Mensch anders wahrgenommen.Einige werden mit der Höhenangst zu kämpfen haben,die anderen fühlen sich einfach nur hilflos ausgeliefert an einem Hacken hängen und andere überwältigt einfach nur der Anblick und der Gedanke gleich auf dem Bauch liegend einen Abhang hinunter zu brausen.Die Geschwindigkeit ist nicht so bemerkbar wie bei einer Achterbahn,weil die Abrollkräfte nicht vorhanden sind. Die beiden Attracktionen sind verpackt inmitten eines Waldes-einfach herrlich. P.S.Das Fahrgeschäft RollOver gibt es nicht mehr,dafür gibts in der nächsten Saison adäquaten Ersatz!
30.08.2005 | kalle
naja,is zwar ganz nett aber die einzig gscheite attraktion is roll over-is oft abgebaut!!!eintrittspreis(21euro)is zu hoch für den park
22.08.2005 | Sido
jojo..also,Fort Fun ist meiner Meinung ein Park den ich für Familien auch mit kleinen Kindern empfehlen würde. Für echte Freizeitpark Freaks ist diser Park bestimmt nichts! Die Sommerrodelbahn ist hamma, aber die Achterbahnen sind eher für die sanften Gemüter!
18.08.2005 | Markus
Leider bin ich von dem Park nicht überzeugt worden. Es fängt bei den Eintrittspreisen an. Es werden keine Schüler,Studenten oder Azubis berücksichtigt, des weiteren gilt man ab 11 Jahren!! als Erwachsen. Der Eintrittspreis ist genauso wie der Parkplan,welchen man an der Kasse für 50 Cent bekommt total überteuert. Die Fahrgeschäfte werden nur von max. 2 Leuten bedient, die sich teilweise viel Zeit liessen um die Fahrgschäfte zu bedienen. Der Roll Over war abgebaut, was uns nicht mitgeteilt wurde! Der Wild Eagle ist bestimmt gut, jedoch können nur 4 Personen mitfahren.(Die Fahrt dauert ca. 10 Minuten!). Man muss den halben Tag anstehen um 1 mal mitfahren zu können. Als gelugen sehe ich die Rodelbahn an! Die restlichen Karussels sind langweilig und veraltet. Zum krönendem Abschluss unseres Tages im Fort Fun Park wurde unser Rucksack geklaut, doch ich konnte den Täter noch im Park stellen. Darufhin wollte ich Mitarbeiter oder Securitys zur Hilfe holen, jedoch gab es keine Securitys und die Mitarbeiter waren alle nicht interessiert. Empfehlen kann ich den Park nicht, weder für Familien noch einer Gruppe Erwachsener. Preis/Leistungsverhältniss ist sehr schlecht!
18.08.2005 | Klaus Runkel
Finde den Preis für den Parkplan (0,50) überhaupt nicht schlimm - bei uns waren Rabattcoupons dabei. Man muss ehrlich sagen, dass ich mich bei einem Freizeitparkbesuch erholen will und nicht - wie viele andere - über jeden Kleinkram aufrege! Fort Fun ist für Familien mit älteren Kindern einen Ausflug wert. Wir kaufen die Karten immer beim ADAC und diesmal fahren wir sogar noch im September in den Panorama Park - da gab es an der ein 2 Parkticket.
11.06.2005 | Gunna
Ja ganz nett. Immer wieder, vorallen der wirbelwind war geil
22.05.2005 | Renate
Wir waren vergangene Woche im Sauerland in Urlaub und insgesamt 3 Tage davon in Fort Fun. Mittlerweile ist die neue "Rodelbahn" Trapper Slider" in Betrieb... absolutes MUSS!! Uns hat es, wie schon die letzten 5x sehr gut im Park gefallen und wir werden dieses Jahr nochmal dorthin fahren. In dieser Woche waren wir auch im Panorama-Park. Wer landschaftlich etwas sehen möchte ist dort sicher besser aufgehoben, aber der bessere Freizeitparkt ist definitiv Fort Fun!
03.05.2005 | Renate
Also entgegen der hier vielverbreiteten Meinung daß der Park nicht genug bietet muß ich hier mal eines feststellen: wer große Achter- oder Geisterbahnen fahren möchte ist sicherlich in anderen Parks besser aufgehoben. Wir waren hier schon 5x, davon einmal im letzten Sommer mit Übernachtung im Davy Crocket Camp. Und wir werden auch dieses Jahr wieder kommen!! Unsere Kinder sind 6 und 8 Jahre alt, für diese Altersklasse gibt es megaviel zu fahren! Wir sind schon gespannt auf die neuen Attraktionen, hatten aber letzten August auch ohne Sommerrodelbahn 3 Tage lang Mega-Fun!!
11.04.2005 | oliver
Nach der übernahme von Fort Fun durch Grevine, hat sich einiges getan. Besonders an der Thematisierung wurde viel getan und es stehen vür die nächsten Jahren noch große Bauvorhaben an. Alles in allem ist der Park mitlerweil wirklich einen Besuch wert.
13.03.2005 | Chris
Hallo! Der Park hat nicht so viel zu bieten. Bion aber mal auf die Neuheiten 2005 gespannt www.movieparkfan.de.vu
02.12.2004 | V. T.
Als ich da war ,war ich etwas enttäuscht, weil der Park Wie unten schon gesagt etwas lieblos ist. Die Pferde ,die man mieten kann, wurden nicht gut gehalten und taten mir sehr leid, wie auf der Kirmes. Denken Sie mal an die Tiere , bevor Sie dafür Geld ausgeben
22.11.2004 | Blue Jinni
OK, es macht Spass, aber es gibt bessere Parks. Dort ist es ein wenig zu lieblos. Einen Besuch wert, aber Fort Fun kann bei mir Phantasialand nicht toppen!
14.11.2004 | Volker
Ich war vor gut einem Jahr im Fort Fun. Ich finde den Park ein bischen lieblos in der Gestaltung. Es wirkt auf mich, als hätte sich der Betreiber schon was Nettes ausgedacht, aber nicht konsequent umgesetzt. Beispiel: Die Achterbahn hinter dem Eingangsbereich ist eigentlich wirklich nett und flott. Aber bevor sie richtig losgeht, ist sie schon wieder am Ende. Das Schnellrestaurant, in dem ich aß, war sehr ungemütlich, plastikmäßig. Die Krake im Fort Fun ist das bösartigste Exemplar, dass ich bisher erlebt habe. Eine Besucherin in einer Gondel in meiner Nähe, hätte sich fast übergeben... Liegt wohl an den sehr abrupt "gefahrenen" Höhenunterschieden. Insgesamt würde ich den Park eher nicht empfehlen. Im Sauerland ziehe ich eindeutig den Panoramapark vor. Der ist vielleicht nicht in punkto Attraktionen nicht direkt vergleichbar, aber dafür gepflegter und durchdachter gestaltet.
23.07.2004 | Kathy
Ich fahre demnächst schon das 3 mal nach Fort Fun, der Park ist einfach mega geil und es lohnt sich immer wieder dort hin zu fahren. Besonders gut ist die Wildwasserbahn und der Rio Grande!! Note: 1
24.08.2003 | Annette
Ich war mit meiner Tochter (9 Jahre) vor gut einer Woche in Fort Fun. Alles in allem hat uns der Park super gefallen. Enttäuscht waren wir nur von der Geisterbahn, die man sich sparen kann. Alle anderen Attraktionen, insbesondere Wasserraffting und Wasserbahn sind klasse.
31.07.2003 | Thomas
Ich finde den Park in Ordnung.Meinen Söhnen (11 Jahre) finden Ihn auch toll und wollen noch eimal hin.
29.07.2003 | Natalie
Ich Finde Fort Fun total cool!Vor allem das Roll over, welches keineswegs öde ist!Die Wasserbahnen Sind auch voll cool! (mal besser als im Panorama Park!!!)Ich war dort auf Klassenfahrt und es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht! Kann es nur weiter empfehlen! Note 1!
29.04.2003 | Michael
Hi, ich finde fort fun nur cool cool cool weil es verschiedene attraktionen gibt die nicht einseitig sind!!!!
29.04.2003 | Ellen
Naja, für viele Attraktionen des FF muß ich aber nich dahin fahren, die gibt's auch auf der Kirmes! Am besten sind Rio Grande und die Mnenbahn. Die Marienkäferbahn ist viel zu alt und der Wirbelwind ist nicht sehr vertrauensvoll. Ich fand FF früher besser, jetzt fahr ich für das Geld woanders hin.
27.03.2003 | Freddy
2003 wieder teurer...nach einer deftigen Erhöhung mit der Euro-Umstellung! 19 Euro für Fort Fun finde ich einfach zu teuer!Sorry, in dieser Saison fahre ich mit meinen Neffen woanders hin!
27.08.2002 | Coasterfan
Fort Fun ist einfach nur Müll. Die Attraktionen sind aus der Steinzeit und der richtige Thrill fehlt auch. Ich kann jedem nur empfehlen das Geld zu sparen, und in einen namenhaften Park zu fahren.
23.06.2002 | Bene
geiler Park!etwas schön gestaltet aber die ganzen kirmis atraktionen....in der wetsernstadt ein Kirmis ding mit liebloser gestaltung.Ich hätte mir dann etwas anderes ausgedacht.Aber der Tomahawk passt sich gut zur Piratenstadt an.Zensuren: Fahrgeschäfte: 2 Gestaltung: 3 sauberkeit:2 Fun:2 Preise:2 Essen und trinken: 3 Insgesamt: 2,2
10.06.2002 | Michael
Also ich fand den Park super. Vor allem die Achterbahn und die Stromschnellenfahrt war gut. Kann ich nur weiterempfehlen!!!
18.04.2002 | nur mal so
Also... es gibt wirklich schönere Parks, die viel schöner in der Natur eingebettet sind. Natürlich gibt es auch welche, die schlimmer als Fort Fun sind. Aber ich finde, der Panorama Park oder der Hansapark liegen da schöner.
17.04.2002 | schnelliemellie
ach , der park isst schon recht nett und liegt auch schön eingebettet in der natur , sicher die grossen attraktionen fehlen jedoch ist er trotzdem wert besucht zu werden
04.04.2002 | nur mal so
Finde Fort Fun ziemlich öde...Die Loopingachterbahn ist echt lachhaft und außerdem sind die meisten Fahrgeschäfte Kirmesattraktionen und passen überhaupt nicht in einen Vergnügungspark. Finde, daß Fort Fun lieblos gestaltet ist, Schloss Neuschwanstein passt echt nicht zur Westernstadt! Note: 4 minus.
13.03.2002 | alkman
etwas klein, zuwenig richtige attraktionen!!! ne achterbahn fehlt!
29.06.2001 | Taty
Ich finde Fort Fun einfach Klasse ich war dort schon auf Klassen Fahrt und auch so mit Freunden Insgesammt schon 13 mal ! Note 1*
26.06.2001 | geeky.de
In der Rodelbahn bin ich mal einem in der Kurve hinten rein-gebrettert - Auf der geraden ist er dann aus der Bahn geflogen: Hose kaputt und ein paar Schürfwunden am Bein *gg* Ich will noch nen FreeFall in Fort Fun haben! --- Hat irgendeiner ne Ahnung, was da letzten und diesen Monat für neue Attraktionen gebaut wurden ? Ich kenn nur die Namen, aber keine Ahnung, was das sein könnte. Vielleicht haben sie ja die website geupdated - mal wieder vorbeigucken...
24.06.2001 | Norbert Buhk
Klasse Park. Viel Grün. Preis / Leistung OK.
23.06.2001 | geeky.de
Spitzenpark, aber es wird mal wieder Zeit, dass da ne neue dicke fette Achterbahn mit Loopings hinkommt - Der Wirbelwind wird mit jedem Parkbesuch öder.
23.06.2001 | Maik
Ich finde den Park mittelmäsig weil eine FETTE geile megakrasse Achterbahn fehlt. Der rest des Parks ist Super.Ausser zu viele Kirmesattraktionen. Die Rodelbahn und die Wasserbahn sind cool!

Eintrittspreise

Kind bis 90 cm Körpergröße oder bis einschl. 3 Jahre FREI

Kind bis 150cm Körpergröße € 21,50
(Juli & August € 22,00)

Erwachsener € 26,00
(Juli & August € 27,00)

Gäste ab 60 Jahre mit gültigem Ausweis € 21,50
(Juli & August € 22,00)

Öffnungszeiten

Die Karte konnte nicht geladen werden. Um die Karte anzeigen zu können, müssen Sie Google Maps in den Datenschutzeinstellungen aktivieren und die Seite neu laden.
ACHTUNG: Wir übernehmen keine Haftung für die Aktualität der Angaben.
Die Aktualisierung der Daten erfolgt durch die Freizeitparks selbst.
Mag ich 0
Ich war hier 0

ALTERSEMPFEHLUNGEN

Die Besucher unserer Website empfehlen diesen Freizeitpark für folgende Altersgruppen.

Kleinkinder (1-6 Jahre)
20%
Kinder (7-12 Jahre)
20%
Teenager (13-19 Jahre)
20%
Erwachsene (20+)
20%
Großeltern (60+)
20%